Beauty

4 Fehler, die JEDER bei der Gesichtsreinigung macht

Frau trägt Bademantel und wäscht sich im Bad das Gesicht | © Getty Images/Oleg Breslavtsev
Diese Fehler solltest du bei der Gesichtsreinigung vermeiden
© Getty Images/Oleg Breslavtsev

Eigentlich sollte man meinen, dass das Waschen des Gesichts ganz einfach ist. Aber wer hätte gedacht, dass man dabei einiges falsch machen kann? Wir zeigen dir, welche Fehler fast jede/r bei der Gesichtsreinigung macht. 

Das macht jede/r bei der Gesichtsreinigung falsch:

Fehler 1: Make-up in einem Wisch entfernen

Das Schlimmste, was du tun kannst ist, das Make-up gar nicht zu entfernen! Das solltest du immer ausnahmslos tun. Aber selbst bei der Entfernung gibt es einen Fehler, den du nicht machen solltest: Das ganze Make-up in einem Wisch entfernen. Gerade bei wasserfesten Produkten solltest du nämlich erst zu ölhaltigem Entferner greifen. Ansonsten verteilst du Rückstände von Wimperntusche, Kajal und Co. im gesamten Gesicht und dein Waschgel hat danach nicht genug Power, um diese Rückstände vollständig zu entfernen. 

Fehler 2: Zu häufiges Peelen

Auf ein Peeling solltest du nicht verzichten, dass es abgestorbene Hautzellen gründlich entfernt. Allerdings genügt es, wenn du deine Haut ein bis zwei Mal pro Woche peelst. Übermäßiges Peelen kann die Haut nämlich auf Dauer austrocknen und sogar Äderchen verstärkt hervortreten lassen. Achte außerdem darauf, die Peelingkörnchen nicht zu fest einzumassieren.

Fehler 3: Falsche Wassertemperatur

Warmes Wasser öffnet die Poren, sodass das Reinigungsprodukt in die Haut eindringen und die Haut reinigen kann. Was viele aber nicht wissen: Am Ende sollte man das Gesicht noch einmal kalt abspülen, damit sich die Poren wieder verschließen, um sie vor Verunreinigungen zu schützen. Heißes Wasser sollte nie verwendet werden. Das stresst die Haut und trocknet sie aus.

Fehler 4: Das Gesicht trocken reiben

Kaum ist das Gesicht gewaschen, wird es gerne trocken gerubbelt. Viel schonender ist es allerdings, das Gesicht mit einem Handtuch trocken zu tupfen. Dabei sollte selbstverständlich ein sauberes Handtuch benutzt werden. Ansonsten werden die frisch abgewaschenen Bakterien durch neue ersetzt.

Mehr zum Thema