Rezepte

Hoppel Poppel: So einfach ist dieses geniale DDR-Rezept

Kartoffeln mit Schinken, Eier, Petersilie auf einem weiß/blauen Teller. | © Getty Images / Ann_Zhuravleva
Wer kennt noch Hoppel Poppel? Hier das geniale Rezept aus der DDR.
© Getty Images / Ann_Zhuravleva

Schon mal was von Hoppel Poppel gehört? Nein, dabei handelt es sich nicht um ein lustiges Kinderspiel, sondern um ein altes Gericht aus der DDR. Und das Beste daran: Es ist nicht nur die perfekte Resteverwertung und super schnell zubereitet, sondern schmeckt auch wirklich hervorragend. Hier findest du das Rezept für jenes Gericht, das schon längst in Vergessenheit geraten ist und jeder unbedingt einmal probieren sollte. 

Hoppel Poppel: Die Geschichte des einfachen Gerichts aus der DDR

Dieses Gericht entstand in den Küchen bescheidener Haushalte. Dort wurden Kartoffel- und Fleischreste verwendet, bevor sie ungenießbar wurden. Diese wurden dann mit Eiern und anderen Zutaten zu einer nahrhaften Mahlzeit vermengt. Bei aller Raffinesse blieb es jedoch ein einfaches Gericht. Im Laufe der Zeit entstand der Name "Hopel Popel" aus der Kombination der beiden Begriffe. Später erhielt es den klangvolleren Namen "Hoppel Poppel".

Diese Zutaten brauchst du:

  • 300 Gramm Schnitzelfleisch

  • 100 Gramm Speck oder gekochter Schinken

  • 700 Gramm Pellkartoffeln

  • 2-3 mittelgroße Zwiebeln

  • 8 Eier

  • Butter zum Anbraten

  • Salz und Pfeffer 

  • gemahlener Kümmel

  • 1 Bund frische Petersilie

 

Und so geht's:

Schritt 1: Kartoffeln vorbereiten

Schäle die Kartoffeln und schneide sie in kleine Würfel. Am besten benutzt du Kartoffeln vom Vortag. Die Zwiebel ebenfalls schälen und fein hacken.

Schritt 2: Die Pfanne zum Brutzeln bringen

Erhitze eine Pfanne auf mittlerer Hitze und gib die Butter hinein. Lass sie schmelzen und leicht aufschäumen.

Schritt 3: Zwiebeln und Kartoffeln braten

Gib die gehackten Zwiebeln in die Pfanne und brate sie an, bis sie goldbraun werden. Füge dann die Kartoffelwürfel hinzu und brate sie mit den Zwiebeln, bis sie knusprig und durchgebraten sind.

Schritt 4: Fleisch anbraten

Schneide den gekochten Schinken beziehungsweise den Speck sowie das Schnitzelflisch in kleine Würfel. Nehme dann die Kartoffeln aus der Pfanne und lege sie kurz beiseite. Wieder etwas Butter in die Pfanne geben und das Fleisch in der Pfanne kurz anbraten, bis alles leicht knusprig wird. Dann die Kartoffeln wieder hinzugeben und unterheben. 

Schritt 5: Eier schlagen und hinzufügen

In einer separaten Schüssel die Eier verquirlen und sie über die Kartoffeln gießen.

Schritt 6: Rühren und braten

Sobald das Ei gestockt ist, rührst du sanft in der Pfanne um und lässt es bei leichter Hitze weiterbraten. Dann kannst du mit Kümmel, Salz und Pfeffer abschmecken. 

Schritt 7: Servieren und genießen

Nimm die Pfanne vom Herd und garniere dein Hoppel Poppel nach Belieben mit frischer Petersilie. Guten Appetit!

Extra-Tipp: Saure Gurken sind der Knaller zu diesem Gericht. Probier es mal aus. 

DDR Kochbuch: Das Original
DDR Kochbuch: Das Original
2,60 €
Zum Shop
DDR Kochbuch: Das Original

*Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Die FUNKE National Brands Digital GmbH erhält beim Abschluss eines Kaufs eine Provision.

Noch mehr Rezepte:

Karlsbader Schnitten: Rezept für den beliebten DDR-Klassiker

Omas Hühnersuppe: Der Rezept-Klassiker zum Nachkochen

Empfehlung
EAT CLUB App
Mehr als 6.000 Rezepte, die garantiert gelingen
Mehr zum Thema