Das richtige Timing beim Würzen

Omas Küchengeheimnis: Warum bei ihr das Spiegelei immer besser schmeckt

Zwei Spiegeleier auf einem weißen Teller. | © Adobe Stock/Swetlana Wall
Das richtige Timing beim Salzen macht einen großen Unterschied
© Adobe Stock/Swetlana Wall

Bei Oma schmeckt es immer am besten. Das liegt an kleinen, aber feinen Tricks, mit denen sie selbst einfachen Gerichten ein besonderes Aroma verpasst. So auch beim Spiegelei, bei dem die richtige Technik beim Würzen für einen unverwechselbaren Geschmack sorgt.

Für das perfekte Spiegelei: So verwendest du Salz richtig

Du schlägst das Ei in die Pfanne und würzt es anschließend mit Salz? Was eigentlich ganz logisch klingt, würden Großmütter niemals so tun. Denn streust du das Salz einfach über das Ei, können sich Klümpchen bilden - insbesondere wenn es das empfindliche Eidotter trifft. Dann entstehen unschöne Pünktchen und das perfekte Spiegelei ist dahin!

Die Lösung: Du solltest nicht das Ei salzen, sondern die in der Pfanne zerlassene Butter, in die du anschließend das Ei hineinschlägst. So vermeidest du Klümpchen und bekommst das perfekte Spiegelei. Wer der Pfanne dann noch für eine Minute einen Deckel aufsetzt, gart das Gelbe vom Ei bis hin zur Perfektion! 

Extra-Tipp: Ihr wollt pochierte Eier kochen, wisst aber nicht so genau, wie ihr das am besten anstellt? Im folgenden Video kommen drei Koch-Anleitungen, mit denen eure Eier garantiert ein Erfolg werden.

Pochierte Eier: So gelingen sie auf dem Herd, im Ofen und in der Mikrowelle

Außerdem entscheidend: die richtige Pfanne und ein geeignetes Fett

Neben der richtigen Technik beim Salzen ist auch die richtige Pfanne und ein geeignetes Fett zum Anbraten entscheidend. Idealerweise verwendest du eine beschichtete Pfanne mit Deckel (wie diese über Amazon). Edelstahlpfannen haben sich für Spiegeleier nicht bewährt. Als Fett eignet sich am besten die gute, alte Butter - oder du verwendest geschmacksneutrale Öle wie z.B. Sonnenblumen- oder Rapsöl.

Beim Würzen deines Spiegeleis kannst du außerdem kreativ werden. Probier doch mal Spiegelei mit Curry, Muskatnuss, Paprikapulver oder fein gehacktem Schnittlauch.

Omas Küchengeheimnisse: Diese genialen Tricks musst du kennen

Ältere Frau backt und gibt ein Ei in eine Schüssel | © Getty Images/Halfpoint
Empfehlung
EAT CLUB App
Mehr als 6.000 Rezepte, die garantiert gelingen
* Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Die FUNKE National Brands Digital GmbH erhält beim Abschluss eines Kaufs eine Provision.
Mehr zum Thema