Kuchenrezept

Mit dieser Geheimzutat schmeckt klassischer Marmorkuchen NOCH besser!

Marmorkuchen mit Matcha | © Getty Images/zanthrea
So hast du deinen Marmorkuchen noch nie gesehen.
© Getty Images/zanthrea

Der beliebte Kuchen besticht durch seine zwei Farben und die Geschmackskombination. In diesem Rezept versteckt sich aber eine besondere Zutat, die deinen Marmorkuchen mehr Pep verleiht: Matcha.

Zutaten für Marmorkuchen mit Matcha

Neben dem Grünteepulver Matcha gehören noch folgende Zutaten in unser außergewöhnliches Marmorkuchen-Rezept:

  • 500 g Mehl

  • 2 EL Matcha

  • 3 EL Kakaopulver

  • 250 g Zucker + 2 EL

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 1 Päckchen Backpulver

  • 200 ml Milch

  • 250 g weiche Butter

  • 3 Eier

  • 1 Prise Salz

Matcha-Marmorkuchen selbst backen

Damit du die schöne zweifarbige Musterung im Marmorkuchen auch mit Matcha zaubern kannst, findest du hier die genaue Anleitung:

  1. Mehl und Backpulver vermischen. Zucker, Butter, Vanillezucker, Eier und Salz schaumig rühren. Milch und Mehl-Mix abwechselnd hinzugeben, bis der Teig eher zähflüssig ist.

  2. Teig in zwei Hälften aufteilen. Eine Hälfte mit 1 EL Zucker und Kakao mischen, die andere mit 1 EL Zucker und Matcha.

  3. Eine Schicht des dunklen Teigs in die eingefettete Kastenform geben. Darauf folgt der Matcha-Teig und dann wird wieder mit Schokoteig abgeschlossen.

  4. Bei 180 Grad im vorgeheizten Ofen backen lassen. Zwischendurch mit Stäbchenprobe testen, ob der Kuchen durch ist.

Mehr zum Thema