Eine Frage des Stils

Laut Studie: Ab diesem Alter bist du zu alt für Jeans

Frau trägt weite Jeans | © Getty Images/Vanni Bassetti
Ab wann ist man zu alt für Jeans?
© Getty Images/Vanni Bassetti

Gibt es ein Verfallsdatum zum Tragen von Denim? Laut einer britischen Studie: ja! Ab diesem Alter bist du zu alt für Jeans.

Die Jeans - ein Modeklassiker

Ob lässig oder schick, im Sommer oder Winter und in eng oder weit: Die Jeans ist ein absoluter Klassiker, wenn es um Hosen geht. Kaum ein anderes Modell ist über die Jahre hinweg so beständig wie sie – und spricht dazu auch noch Männer wie Frauen gleichzeitig an. Wenn es jedoch nach einer britischen Studie geht, dürfte die Denimhose aber für bestimmte Altersgruppen zumindest bald passé sein…

Laut Studie: Ab diesem Alter bis du zu alt für Jeans

Forscher des britischen Unternehmens "CollectPlus" haben sich das Kaufverhalten, insbesondere von Frauen, näher angesehen. Dabei fiel auf, dass gerade Probandinnen ab 50 Jahren immense Probleme damit hätten, eine passende Jeans zu finden. Zu kurz, zu eng oder unpassend sind die Kriterien, die offensichtlich waren. Und zwar so offensichtlich, dass sechs Prozent aller Testpersonen vor Verzweiflung in Tränen ausbrauchen. Für die Forscher ein klares Zeichen und prompt fällten sie ihr Urteil: Ab ungefähr 53 Jahren ist Schluss mit dem Tragen einer Jeans!

Unser Fazit

Weniger eine Frage des Alters, sondern viel mehr vom Wohlfühlfaktor und des persönlichen Geschmacks ist die Frage nach Jeans im Alter geprägt. Wir leben mittlerweile in einer Zeit, in der (fast) alles für die unterschiedlichen Generationen und Geschlechter erlaubt ist. Warum dann auch nicht Jeans noch mit über 53 Jahren tragen?!

Fühlst du dich – und dabei ist uns das Alter schnuppe – wohl in einer Denimhose, dann trage sie solange DU willst.

Weitere Themen:

Mehr zum Thema