Eier pochieren für Dummies

Pochiertes Ei: So gelingt der Frühstücksklassiker

Eggs Benedict: ein Frühstücksklassiker mit pochiertem Ei. | © iStock | leelakajonkij
Eggs Benedict: ein beliebter Frühstücksklassiker mit pochiertem Ei.
Foto: iStock | leelakajonkij

Gibt es zum Frühstück etwas Besseres als ein pochiertes Ei auf Toast mit etwas Speck oder Lachs und Sauce Hollandaise? Wohl kaum! Besonderes Highlight der sog. Eggs Benedict ist der Moment des Anschneidens, wenn das Eigelb langsam herausfließt. Ein wahrer Genuss, den nicht nur französische Gourmets zu schätzen wissen! So gelingt das Feinschmecker-Frühstück auch zu Hause im Handumdrehen.

Rührei oder Spiegelei kann ja jeder! Wer was auf sich hält, pochiert sein Ei und zaubert sich so einen besonderen Gaumenschmaus zum Frühstück. Mit etwas Fingerspitzengefühl und der richtigen Technik gar nicht so schwer - und die besondere Konsistenz, nämlich außen fest, innen wachsweich, ist den Aufwand allemal wert - abgesehen von den erstaunten und bewundernden Blicken, sollten mal Frühstücksgäste im Haus sein.

Eier pochieren - Anleitung

Beim Pochieren oder Garziehen werden Eier in siedender (nicht kochender!) Flüssigkeit sanft gegart. Das Ergebnis ist eine "Poche" (französisch für "Tasche") aus festem Eiweiß mit einem wachsweichen Eigelb im Inneren. So geht's:

  • Einen Topf bis zur Höhe von ca. 4 – 5 cm mit Wasser füllen, Salz und einige Tropfen Essig dazugeben

  • Wasser erhitzen, nicht kochen (65-75 Grad). Wenn vom Topfboden kleine Bläschen aufsteigen, das Wasser aber noch nicht kocht, ist der Zeitpunkt ideal. Ist das Wasser-Essig-Gemisch zu kalt trennt sich das Ei sofort. In zu heißem Wasser wird das Eiweiß zu schnell fest und das Eigelb kann nicht nachgaren. 

  • Ei in eine Tasse schlagen, dann mit einem Kochlöffel im siedenden Wasser durch Rühren einen Strudel erzeugen und das Ei aus der Tasse langsam in die Mitte des Strudels gleiten lassen. So wird das Eiweiß zusammengehalten und verbindet sich geschmeidig mit dem Eigelb. 

  • Nach rund 2-4 Minuten (je nachdem wie hart bzw. weich das Ei sein soll) mit einer Kelle aus dem Wasser nehmen, kurz auf einem Küchentuch abtropfen lassen, anrichten und genießen!

Rezepte mit pochiertem Ei

Eggs Benedict

Eine Scheibe Toast oder eine Brötchenhälfte kurz anrösten oder toasten, mit Früchstücksspeck oder Räucherlachs belegen, darauf ein pochiertes Ei drapieren und mit Sauce Hollandaise übergießen. 

Das Rezept lässt sich nach dem eigenen Geschmack abwandeln und modifizieren. Tipp der Redaktion: Blattspinat und Avocado sind eine unschlagbare Kombination mit der holländischen Soße. 

Pochierte Eier auf Lachs und Gemüse

Pochierte Eier sind nicht nur zum Frühstück ein Genuss. In Kombination mit Lachs und Gemüse machen sie sich auch hervorragend als leichter Lunch oder gesundes Abendessen. Dafür einfach Gemüse und Lachs deftig mit Gewürzen in der Pfanne anbraten und anschließend mit einem pochierten Ei genießen!