Schnelle & gesunde Rezepte

Eis selber machen: Schnelle und gesunde Rezepte

Nicht nur lecker, sondern auch gesund: selbstgemachtes Eis am Stiel. | © Unsplash | Daniel Hjalmarsson
Nicht nur lecker, sondern auch gesund: selbstgemachtes Eis am Stiel.
Foto: Unsplash | Daniel Hjalmarsson

Popsicle aus Früchten und Saft, Nicecream, Parfait oder Frozen Joghurt: Eis selber machen ist nicht nur lecker, sondern auch noch gesund. Und dafür braucht es nicht mal eine Eismaschine.

Sommer, Sonne, Eiscreme-Zeit: Statt zum zuckerüberladenen Fertigeis aus dem Supermarkt greifen wir diesen Sommer aber lieber zu selbstgemachtem Eis mit frischen Früchten oder leichtem Joghurt. Das ist nicht nur gesünder, sondern auch richtig lecker und erfrischend. Und für Abwechslung ist auch gesorgt, denn die Möglichkeiten reichen von Frozen Joghurt über Parfait bis hin zu Eis am Stiel. Und wem das noch nicht genug ist, der kann sich sogar an Avocado-Eis wagen. Wir liefern die Rezepte.

Rezept für Himbeer-Joghurt-Popsicles

Die kleinen, leckeren Himbeer-Joghurt-Popsicles sind der ideale Erfrischungs-Snack im Sommer. Sie kommen ohne zugesetzten Zucker aus - da darf man ruhig öfter zugreifen!

Zutaten (für vier Popsicles)

  • 200 Gramm Himbeeren

  • 100 Gramm Erdbeeren

  • 200 Gramm griechischer Joghurt

  • 1 El Zitronensaft

  • nach Belieben: mit etwas Honig oder Agavendicksaft süßen (1-2 EL)

Zubereitung

Die Beeren waschen und mit den restlichen Zutaten in einem Mixer oder mit einem Stabmixer fein pürieren. Das Püree in vier Eisförmchen verteilen und ca. 1 Stunde im Gefrierfach anfrieren. Dann Holzstäbchen bis zur Hälfte in die Fruchtmasse stecken und die Popsicles für weitere 4–5 Stunden ins Gefrierfach packen. Wer keine Eisförmchen parat hat, kann auch leere Joghurtbecher verwenden.

Und natürlich sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Statt Himbeeren machen sich auch Aprikosen, Äpfel, Bananen oder jedes andere Obst hervorragend als Grundlage für das Eis.

Formen für selbstgemachtes Eis | © iStock | LightFieldStudios
Wer keine Eisformen zur Hand hat, kann auch leere Joghurtbecher verwenden.
Foto: iStock | LightFieldStudios

Rezept für Avocado-Eis

Hier kommen Avocado-Fans voll auf ihre Kosten. Und das Beste: Die Eiscreme besteht aus lediglich vier Zutaten.

Zutaten

  • 2 Avocados

  • 400 ml Kokosmilch

  • 3 El Agavendicksaft

  • Saft von einer Limette

  • evtl Kokosraspeln zum Verzieren

Zubereitung

Kokosmilch mit einem Rührgerät cremig schlagen. Avocadofleisch auslösen und in einen Becher oder in einen Mixer geben. Limettensaft dazugeben und auf höchster Stufe cremig pürieren. Das Avocadopüree unter die aufgeschlagene Kokosmilch heben. Agavendicksaft oder ein anderes Süßungsmittel mit einem Schneebesen unterrühren. Die Avocado-Eismasse in eine kleine Auflaufform füllen und für 4-5 Stunden ins Eisfach geben. Danach lässt es sich leicht zu Kugeln formen!

Avocado-Eis selbstgemacht | © iStock | bhofack2
Aus Avocados lässt sich auch leckeres Eis zaubern!
Foto: iStock | bhofack2

Joghurt Eis selber machen

Erfrischend, köstlich und im Handumdrehen fertig: Dieses Joghurteis schmeckt mindestens so gut wie das aus der Eisdiele!

Zutaten

  • 350 Gramm Vollmilchjoghurt

  • 200 Gramm Sahne

  • 1 El Zitronensaft

  • 300 Gramm Himbeeren

  • 1 Pck. Vanillinzucker

Zubereitung

Die Sahne halbsteif bzw. cremig schlagen. Einige Himbeeren zum Garnieren zurücklegen, den Rest pürieren. Den Joghurt mit Vanillinzucker und Zitronensaft verrühren. Sahne und Himbeerpüree unterheben. In ein Gefriergefäß geben und für 4-5 Stunden in die Tiefkühltruhe stellen. Wenn man zwischendurch die Masse umrührt, wird das Eis cremiger.

Joghurt Eis selber machen | © iStock | picalotta
Cremiges Joghurteis lässt sich auch ohne Eismaschine selber machen!
Foto: iStock | picalotta

Frozen Joghurt mit Nektarinen

Auch mit Nektarinen lässt sich leckeres Eis zaubern. Wie wär's zum Beispiel mit Frozen Joghurt?

Zutaten (für 4 Portionen)

  • 500 Gramm griechischer Joghurt

  • 300 Gramm Nektarinen

  • 2 EL Agavendicksaft

  • 2 EL Pfirsichmarmelade

  • 30 Gramm Puderzucker

Zubereitung

Alle Zutaten in einen Mixer geben und pürieren. Anschließend für 4-5 Stunden in die Tiefkühltruhe geben und für das besondere Genuss-Erlebnis unterschiedliche Toppings ausprobieren. Unsere Favoriten: Schokosoße, Kokosraspeln, Kakaonibs, klein geschnittene Nektarinen-Stückchen oder zerbröselte Oreo-Kekse.

Frozen Joghurt ist die leichte Alternative zu herkömmlichem Speiseeis. | © iStock | TheCrimsonMonkey
Frozen Joghurt ist die leichte Alternative zu herkömmlichem Speiseeis.
Foto: iStock | TheCrimsonMonkey

Noch mehr Eishunger? Dann solltet ihr euch unbedingt dieses Rezept für gesunde Nicecream ansehen!

Zählbild