Von Berlin bis Barcelona

Die besten Städtereisen in Deutschland und Europa

Junge Frau sitzt mit Rucksack und Sonnenbrille bei Sonnenuntergang auf Mauer einer Dachterrasse und genießt den Blick über Lissabon | © Getty Images | visualspace
Den Sonnenuntergang über Lissabons Dächern genießen, shoppen und lokale Spezialitäten schlemmen: Städtetrips sind die perfekte Auszeit vom Alltag.
Foto: Getty Images | visualspace

Für alle, die trubelige Großstädte lieben und in kurzer Zeit möglichst viel erleben wollen, ist ein City Trip perfekt: Von Sightseeing über Kultur und Shopping bis hin zu Wellness lassen Metropolen wie Wien, Lissabon oder Paris keinen Wunsch offen. Perfekt also, um sich eine kurze Auszeit vom Alltag zu Hause zu gönnen! In Europa hat man die Qual der Wahl, wohin es bei der nächsten Städtereise gehen soll: Die besten Reiseziele für Paare, Alleinreisende, Familien und Kurzentschlossene im Überblick.

Städtereisen in Europa: 7 Tipps für entspannten Kurzurlaub

Bei den meisten europäischen Citys reichen drei bis fünf Tage locker aus, um die wichtigsten Highlights zu erkunden. Und auch ein verlängertes Wochenende bietet sich perfekt für Städtetrips an. Am Freitagmorgen in den Bus oder Zug steigen und mittags fremde Großstadtluft schnuppern, ist von fast allen Orten in Deutschland aus möglich. Um innerhalb weniger Tage möglichst viel von der Stadt zu sehen, nehmen viele Touristen sich ein (zu) ambitioniertes Programm vor. In Stress sollte eine Städtereise in Deutschland oder Europa aber nicht ausarten – sieben Tipps, damit der Trip entspannt wird:

  1. Reisezeitraum: Wer nicht mit Horden anderer Touristen von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit pilgern möchte, sollte Ferienzeiten und Großevents meiden.

  2. Überblick verschaffen: Am besten schon vorab einen groben Plan machen, was man in der City sehen und unternehmen möchte. Ansonsten läuft man stundenlang ziellos umher, obwohl man aus den wenigen Tagen vor Ort viel mehr herausholen könnte.

  3. Transfer: In Großstädten am besten die öffentlichen Verkehrsmittel, ein Fahrrad mieten oder viel zu Fuß laufen – so lernt man eine neue Stadt am besten kennen.

  4. Sightseeing: Sich vorab über Ticketpreise für Sehenswürdigkeiten und Events zu informieren lohnt sich. Viele Museen kann man an bestimmten Tagen zum Beispiel gratis oder stark vergünstigt besichtigen. In den meisten europäischen Städten gibt es außerdem Stadtführungen mit Einheimischen, an denen Touristen kostenlos teilnehmen können.

  5. Like a Local: Egal ob ein süßes Café oder eine ungewöhnliche Boutique: Wer Einheimische nach ihren persönlichen Geheimtipps fragt, entdeckt auch die weniger touristischen Ecken der City – und vielleicht einen neuen Lieblingsort.

  6. Abseits der Touristenpfade: Mit offenen Augen durch die Stadt gehen und ruhig auch mal in Seitenstraßen abbiegen. Die Restaurants und Bars fernab der Standard-Sightseeing-Pfade sind günstiger und versprechen oft eine bessere Qualität.

  7. Essen: Statt Pizza und Burger bei einer internationalen Restaurantkette lieber authentische lokale Gerichte probieren. Die sind meist nicht nur günstiger, sondern man lernt auch eine weitere Facette der fremden Kultur kennen.

Gleich auf mytime die eigene Städtereisen buchen!

Kurzurlaub: Die besten Reiseziele für schnelle Erholung

Frau und Mann liegen m Bademantel auf Liegestuhl am See mit Blick auf Bergpanorama | © iStock | Christopher Moswitzer

Städtereisen für Paare

Ihr plant mit dem oder der Liebsten eine Städtereise in Europa? Diese Reiseziele versprechen jede Menge spannende Eindrücke (und Locations für romantische Pärchen-Selfies):

Paris, Frankreich

Sacré-Cœur, Notre Dame, Champs Elysées – die Stadt der Liebe gehört ganz klar zu den beliebtesten Destinationen für einen Urlaub zu zweit. Denn nichts verkörpert Romantik so sehr wie die französische Hauptstadt mit ihren prächtigen Gebäuden und majestätischen Brücken. Durch verwinkelte Gässchen oder am Ufer der Seine entlangschlendern, in kleinen Straßencafés sitzen, die ausgezeichnete Küche genießen und den Eifelturm leuchten sehen: Paris ist der perfekte Ort, um ein verlängertes Wochenende in romantischer Atmosphäre zu genießen.

Verona, Italien

Die Stadt im Nordosten Italiens ist die Heimat des berühmtesten Liebespaares der Welt: Romeo und Julia. Kein Wunder, dass Verliebte aus aller Welt dorthin reisen, um an der Hauswand der Casa di Giulietta eine Liebesbotschaft anzubringen oder einen Blick auf den berühmten Balkon im Innenhof zu werfen. Außerdem ist Verona nur etwa 30 Kilometer vom Gardasee entfernt – perfekt für einen Tagesausflug ans Wasser.

Reykjavik, Island

Die Nordlichter beobachten, auf einem Islandpony durch die atemberaubende Natur reiten oder in der Blauen Lagune in 40 Grad warmem Quellwasser entspannen, während es draußen Minusgrade hat – romantischer kann ein Urlaub für Verliebte kaum sein. Daher entwickelt sich Islands Hauptstadt Reykjavik immer mehr zum beliebten Reiseziel für Pärchen.

Die besten Städte für Alleinreisende

Egal ob man Single ist oder nicht: Ein Solo-Urlaub kann herrlich entspannend sein. Vor allem, wenn man ihn in einer der folgenden Städte verbringt:

Berlin, Deutschland

Die hippe Metropole bietet alles, was es für eine Städtereise innerhalb Deutschlands braucht: Sightseeing, Shopping, kulinarische Highlights und ein unglaubliches Nachtleben. In der deutschen Hauptstadt wird es mit Sicherheit nicht langweilig. Das macht Berlin zum perfekten Ziel für alle, die auch mal alleine auf Reisen sind. Ein weiterer Pluspunkt: Egal ob Brandenburger Tor, der Reichstag, Checkpoint Charlie oder ein Besuch an der Berliner Mauer – keine andere Stadt erzählt mehr über Deutschlands Geschichte als Berlin.

Lissabon, Portugal

Ratternde Straßenbahnen, Pastel de Nata und ganzjährig angenehme Temperaturen: Lissabon lässt ein ganz besonderes Urlaubsfeeling und gute Laune aufkommen. Die Stadt der sieben Hügel ist bekannt für ihre tollen Aussichtspunkte und historischen Straßenbahnen, die an zahlreichen Sehenswürdigkeiten vorbei und durch die schöne Altstadt führen. Neben kulinarischen Köstlichkeiten erwartet Singles in der portugiesischen Hauptstadt auch ein lebhaftes Nachtleben. Wer es ruhiger mag: Die Strände Estoril und Cascais liegen nur eine kurze Autofahrt von der wuseligen Metropole entfernt.

Dublin, Irland

Irland ist bekannt für seine tiefgrünen Landschaften und beeindruckenden Küsten. In Dublin trifft diese Natürlichkeit auf Großstadtflair mit riesigem Freizeitangebot: Von coolen Kneipen bis hin zu altehrwürdigen Kathedralen hat die irische Hauptstadt einiges zu bieten. Die Innenstadt lässt sich an einem Wochenende locker zu Fuß erkunden. Ein Besuch im Dublin Castle oder in der St. Patrick‘s Cathedral, ein Spaziergang in einem der vielen grünen Parks oder ein Picknick am Strand lässt auch das Herz von Solo-Urlaubern höherschlagen.

Familienfreundliche Städte für eine Reise mit Kindern

Ein Städtetrip mit der ganzen Family? Na klar! In Europa gibt es zahlreiche Metropolen, in denen die Kids genauso viel Spaß haben wie ihre Eltern:

Kopenhagen, Dänemark

Kopenhagen verkörpert Gemütlichkeit wie keine andere europäische Stadt: Das Hauptverkehrsmittel der Dänen ist das Fahrrad und viele kleine Cafés laden zum Verweilen ein. Die dänische Hauptstadt ist aber nicht nur ein beliebtes Reiseziel für Erwachsene, sondern auch für Familien mit Kindern. Kopenhagen beheimatet zwei der ältesten Vergnügungsparks der Welt. Das Nationalaquarium „Der Blaue Planet“ ist das größte seiner Art in Nordeuropa und begeistert Klein und Groß mit 20.000 Tieren. Außerdem gibt es ein Wissenschaftszentrum, einen Zoo, ein Kindermuseum – und das größte Open Air Museum der Welt.

Barcelona, Spanien

In entspannter Atmosphäre Sangria schlürfen, köstliche Paella oder fangfrischen Fisch genießen, während die Kids am Meer spielen? In Barcelona wird dieser Urlaubstraum wahr: Die katalonische Hauptstadt zieht nicht umsonst jedes Jahr Millionen von Städtereisenden in ihren Bann. Barcelonas berühmteste Straße La Rambla bietet jede Menge Boutiquen, Restaurants und Straßenkünstler, die Feuer schlucken oder mit Schwertern jonglieren. Der Vergnügungspark Tibidabo mit seinem berühmten Riesenrad und das Schokoladenmuseum sind perfekte Ausflugsmöglichkeiten für Familien mit Kindern. Und auch eine Fahrt zur Aussichtsplattform des Mirador de Colom (Kolumbus-Denkmal) ist ein Highlight für Jung und Alt. Außerdem lässt sich eine Städtereise nach Barcelona super mit ein paar Tagen Strandurlaub verbinden.

Wien, Österreich

Österreichs Hauptstadt ist bekannt für ihre leckere Küche und beeindruckende Architektur. Dank zahlreicher Sehenswürdigkeiten und Ausflugmöglichkeiten wird auch den Kleinen nicht langweilig. Schloss Schönbrunn bestaunen, im ältesten Zoo der Welt verschiedene Tierarten entdecken, ein Besuch im Kindermuseum oder bei einer Kutschfahrt die Stadt erkunden – in Wien ist all das an einem verlängerten Wochenende möglich. Zahlreiche Gartenanlagen und Stadtparks mit Spielplätzen laden zum Entspannen, Spazieren oder Picknicken ein – Kids können dort verstecken spielen, Drachen steigen lassen oder sich einfach nur austoben.

Städtetrips für Kurzentschlossene

Wer spontan ein paar Tage Resturlaub verbraten will, liegt mit einer Städtereise genau richtig. Hier kommen ein paar Inspirationen, wohin der Last-Minute-Trip gehen könnte:

London, England

In der Multikulti-Metropole steht die Zeit nie still: Die britische Hauptstadt ist angesagt, facettenreich und beeindruckt mit Sightseeing-Klassikern wie Big Ben, Westminster Abbey oder Buckingham-Palace. Shoppingbegeisterte werden rund um die Oxford Street fündig, wo unzählige Restaurants dazu einladen, den Tag gemütlich ausklingen zu lassen. Ein besonderes Highlight sind die authentischen britischen Pubs – ein Must-see, das auf keiner London-Städtereise fehlen darf. Und auch Harry-Potter-Fans sind in London richtig, unter anderem, um bekannte Drehorte aus den Filmen und das Harry-Potter-Museum zu besuchen.

Prag, Tschechische Republik

Ein umfangreiches Kulturangebot, zünftige Wirtshäuser und die imposante Prager Burg machen die Stadt an der Moldau zu einem Top-Ziel für Städtereisen. Das Jahrhunderte alte Zentrum der tschechischen Hauptstadt vermittelt einem das Gefühl, in eine frühere Epoche entführt worden zu sein. Nicht nur das Prager Schloss, sondern auch das Kunstgewerbemuseum und das Rathaus mit der astronomischen Uhr sind Must-sees bei jeder Städtereise nach Prag. Auch das legendäre Goldgässchen, das Palais Sternberg mit traumhaften Parkanlagen und natürlich die Karlsbrücke sollte man nicht verpassen. Unzählige Gaststätten und Kneipen servieren deftige tschechische Hausmannskost und laden zum Verweilen ein.

Hamburg, Deutschland

Zugegeben, für Städtereisen in Deutschland ist Hamburg eindeutig kein Geheimtipp mehr. Dennoch gibt es in der Hansestadt mit Hafen, Speicherstadt oder Elbphilharmonie allerhand zu entdecken. Ob Reeperbahn und wildes Nachtleben, eine gemütliche Bootsfahrt auf der Elbe oder ein Bummel durch die Altstadt – langweilig wird einem bei einem spontanen Trip nach Hamburg bestimmt nicht. Das maritime Flair in der Stadt und die typisch-nordische Art ihrer Bewohner (und nicht zu vergessen die Franzbrötchen, die es an jeder Ecke gibt!) tun ihr übriges, damit der Kurztrip zum Highlight wird.

Mehr zum Thema