Übergangsbekleidung

6 Klassiker für die Übergangszeit

Caro Daur und Co.  | © Getty Images / Christian Vierig
Die tägliche Herausforderung: Was ziehe ich bloß an?
Foto: Getty Images / Christian Vierig

Morgens verlässt man bei herbstlich-frischen Temperaturen das Haus, tagsüber wird es sommerlich warm: Wer die Übergangszeiten top gestylt hinter sich bringen will, wird vor die ein oder andere modische Herausforderung gestellt. Doch es gibt Abhilfe.

Das Zwiebelsystem ist der Retter in den Übergangsjahreszeiten. Kurz gesagt: Mehrere Schichten übereinander tragen und je nach Bedarf an- oder ausziehen. Gerne auch als Layering bezeichnet. Zum perfekten Kombinieren bieten sich diese Klassiker an.

1. Ein leichter Schal

Die perfekte Ergänzung fürs Übergangs-Outfit: Ein Schal oder Tuch sorgt nicht nur für farbliche Akzente, sondern schützt auch bei kühleren Temperaturen und einer frischen Brise. 

2. Übergangsjacke

Ob drüber oder unter einem Trench, aus Denim, Baumwolle oder Strick: Die Auswahl an Übergangsjacken ist riesig und die Wahl auf ein Modell fällt nicht leicht. Gerade besonders angesagt: Karo-Blazer und Animal-Prints

Geht immer: leichte Mäntel und Blousons, ein Trenchcoat, Parkas, Jeans- oder Lederjacken.

Jacken: Die schönsten Modelle

Frau mit Lederjacke | © Unsplash.com / Frank Uyt den Bogaard

3. Cropped Pants

Tagsüber warm, morgens und am Abend aber noch frisch: Cropped Pants sind die perfekte Fashion-Lösung für die Übergangsjahreszeiten. Die Hosen in 7/8-Länge bedecken die Beine, lassen aber die Knöchel blitzen. 

4. Sneaker

Zur Jeans, zum Rock oder als Stilbruch zum eleganten Etui-Dress: Mit Sneakern liegt man in den Übergangsjahreszeiten immer goldrichtig. Besonders vielseitig kombinierbar sind weiße Sneaker!

Sneaker: Die neuesten Modelle

Seneaker mit Blüten von Dior | © Getty Images | Jeremy Moeller

5. Sommerstrick

Strick und Sommer passen nicht zusammen? Von wegen, mit Strick lassen sich gerade auch in den Übergangsjahreszeiten außergewöhnliche Looks stylen. Eine Strickjacke zur leichten Chiffonbluse oder ein Grobstrickpullover zum Lederrock ergeben tolle Stilbrüche.

6. Regenjacke

Wenn's mal wieder schauert: Ein Friesennerz ersetzt nicht nur den Regenschirm, sondern sieht in der richtigen Kombi fantastisch aus.